Verkehrsunfall zwischen Schelklingen und Ringingen

Datum: 25. Mai 2018 
Alarmzeit: 13:57 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: L 240 zwischen Schelklingen und Ringingen 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: HLF 20 , LF 16-TS , MTW  


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde die Abteilung Stadt, Schmiechen und die Feuerwehr Blaubeuren am Freitag, den 25. Mai 2018 um 13.57 Uhr auf die L 240 zwischen Schelklingen und Ringingen gerufen. Dort war ein PKW gegen ein Baum geprallt. Anschließend hatte sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen und wurde wieder zurück auf die Straße katapultiert. Es galt die Einsatzstelle abzusichern, den Brandschutz sicher zustellen, die eingeklemmte Person mit Hilfe des Spreizers und der Rettungsschere aus dem Fahrzeug zu schneiden, den Rettungsdienst bei der Versorgung und Abtransport des Verletzten zu unterstützen, absuchen des Gebietes nach weiteren Verletzten, ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden, die Einsatzstelle zu reinigen und entsprechende Ölspurschilder aufzustellen.

Im Einsatz war die Abteilung Schelklingen mit dem HLF 20, LF 16 – TS, MTW und 14 Mann, die Abteilung Schmiechen mit dem LF 8 / 6, MTW und ebenfalls mit 14 Mann, die Feuerwehr Blaubeuren mit dem Kdow, VRW, RW 2 und Klef und ihrer entsprechenden Mannschaft. Des weiteren waren 4 Polizeifahrzeuge, der Retungswagen vom DRK Blaubueren und der Rettungshubschrauber vom Bundeswehrkrankenhaus vor Ort.