Archive

Technischen Hilfeleistung

Am Samstag, den 27. August 2022, um 06.28 Uhr wurden die Abteilungen Schmiechen, Stadt und die Feuerwehr Blaubeuren zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert worden. Die Abteilung Stadt war mit dem HLF 20, LF 16 – TS und 14 Mann im Einsatz.

Verkehrsunfall auf der B 492

Zu einem Verkehrsunfall auf der B 492 zwischen Schelklingen und Weiler wurde die Abteilung Stadt, Schmiechen und die Feuerwehr Blaubeuren am Mittwoch, den 03. August 2022, um 15.43 Uhr alarmiert. Dort waren zwei Fahrzeug frontal aufeinander gefahren. Die Insassen konnten sich nach dem Aufprall selbst aus dem Fahrzeug befreien. Es gallt die Einsatzstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen, die beteiligten Personen zu betreuen, die Batterien abzuklemmen, ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen und anschließend die Einsatzstelle zu reinigen. Im Einsatz war das HLF 20, LF 16 – TS und 17 Mann.

Türöffnung

Am Donnerstag, den 28. Juli 2022, um 20.44 Uhr wurde die Abteilung Justingen und Stadt zu einer Türöffnung in die Kirchstraße nach Justingen alarmiert. Auf der Anfahrt konnte der Einsatz abgebrochen werden, da in der Zwischenzeit die Türe von innen geöffnet wurde. Ausgerückt war die Abteilung Stadt mit dem HLF 20 und 16 Mann. Die Abteilung Justingen war mit dem TLF 16 / 25 ausgerückt.

Tierrettung

Zu einer Fledermausrettung wurde die Abteilung Stadt am Montag, den 20. Juni 2022, um 07.59 Uhr in den Hohler – Felsen – Weg gerufen. Hier hatte sich eine Fledermaus im Treppenhaus verirrt. Die Fledermaus wurde fachgerecht ins Freie transportiert. Im Einsatz war das HLF 20 mit 4 Mann.

Verkehrsunfall in der Schulstraße

Am Samstag, den 18. Juni 2022, um 19.12 Uhr wurde die Abteilung Stadt zu einer technischen Hilfeleistung nach einem Auffahrunfall in die Schulstraße alarmiert. Dort war ein PKW auf ein parkendes Fahrzeug aufgefahren. Dabei wurden zwei weitere dahinter parkende Fahrzeuge ebenfalls aufeinander geschoben. Es galt die Einsatzstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen, auslaufende Betriebsstoffe zu binden, das Unfallfahrzeug von dem aufgefahrenen Fahrzeug zu trennen und die Batterien abzuklemmen. Im Einsatz war der Kdow, HLF 20, LF 16 – TS und 19 Mann.

Verkehrsunfall Ehinger Straße

Zu einem Verkehrsunfall auf der Ehinger Straße wurde der Ausrückebereich 1 und die Feuerwehr Blaubeuren am Montag, den 13. Juni 2022, um 13.28 Uhr alarmiert. Dort lag en Mercedes auf dem Dach. Die Insassen konnten sich selbst befreien und aus dem Fahrzeug steigen. Es galt die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen, auslaufende Betriebsstoffe zu binden, das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeuges zu unterstützen und die Einsatzstelle zu reinigen. Die Abteilung Stadt war mit dem HLF 20 und 6 Mann vor Ort. Der EvD war mit dem Kdow, die Abteilung Schmiechen war mit dem LF 8 / 6 und MTW, die Abteilung Hausen mit dem MLF und die Feuerwehr Blaubeuren mit Kdow und VRW vor Ort.

Vollgelaufene Keller

Am Dienstag, den 07. Juni 2022, um 20.37 Uhr wurde die Abteilung Stadt zu zwei vollgelaufenen Keller in den Fischersteg alarmiert. Dort galt es zwei Keller mit Hilfe von einer Tauchpumpe leer zu pumpen. Da es im Abwasserkanalsystem zu einer Verstopfung gekommen war, wurde auch hier das Wasser abgepumpt. Es wurde der Klärwärter und der Stadtbaumeister zur Einsatzstelle gebeten. Im Einsatz war das HLF 20 mit 18 Mann.

Verkehrsunfall mit Motorradbeteiligung

Zu einem Verkehrsunfall mit Motorradbeteiligung wurden die Abteilungen Stadt, Schmiechen, Hütten, Sondernach und die Feuerwehr Blaubeuren am Sonntag, den 22. Mai 2022, um 16.23 Uhr auf die K7331 zwischen Sondernach und Hütten alarmiert worden. Dort war es zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Motorrad gekommen. Da die Schmiechtalwehren alles im Griff hatten und der Rettungsdienst auch unter anderem mit dem Christoph 22 ebenfalls schon vor Ort war, konnten alle anderen Wehren wieder die Heimreise antreten. Die Abteilung Stadt war mit dem HLF 20, LF 16 – TS und 17 Mann ausgerückt. Die Abteilung Schmiechen war mit dem LF 8 / 6, MTW, die Abteilung Hütten mit dem TSF – W, Geräteanhänger, die Abteilung Sondernach, der Kdow und die Feuerwehr Blaubeuren mit dem Kdow, VRW und RW 2 ausgerückt.

Wohnungstüröffnung

Am Mittwoch, den 18. Mai 2022, um 14.38 Uhr wurde der Ausrückebereich 1 zu einer Wohnungstüröffnung in die Straße „Hinter dem Weiher“ alarmiert. In einer Wohnung wurde eine Person vermisst, die seit Tagen nicht mehr gesehen wurde. Nachdem kein Ersatzschlüssel zur Verfügung stand, galt es zerstörungsfrei in die Wohnung zu gelangen. Nach einer kurzen Erkundung wurde festgelegt, das man über das Baugerüst und das gekippte Schlafzimmerfenster einen Zugang zur Wohnung schaffte. Somit konnte die Wohnungstüre von innen für den Rettungsdienst geöffnet werden. Leider konnte dieser nur noch den Tot der Person feststellen. Der Einsatz der Feuerwehr konnte beendet werden. Im Einsatz war das HLF 20, LF 16 – TS und 8 Mann. Die Abteilung Hausen war mit dem MLF und die Abteilung Schmiechen mit dem LF 8 / 6 vor Ort.

Öl – / Kraftstoffspur

Die Abteilung Stadt wurde am Dienstag, den 03. Mai 2022, um 18.14 Uhr zu einer Öl – / Kraftstoffspur auf der Münsinger Straße alarmiert. Nach der Überprüfung der Spur durch den EvD musste jedoch festgestellt werden, das diese nicht mehr gebunden werden kann, da diese bereits mehrere Tage alt war. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht nötig. Angetreten war der Kdow mit dem EvD und 11 Mann der Abteilung Stadt.