Arbeitsunfall in einem Zyklon am 07. September 2018

Datum: 7. September 2018 
Alarmzeit: 12:31 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: Schelklingen, Ringinger Straße 
Fahrzeuge: HLF 20 , LF 16-TS , MTW  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehrabteilung Stadt und Schmiechen wurden am Freitag, den 07. September 2018, gegen 12.31 Uhr zur Unterstützung der Werksfeuerwehr eines Betriebes in der Ringinger Straße alarmiert. In dem Betrieb war es zu einem Arbeitsunfall gekommen. In einem Zyklon war ein Arbeitsgerüst zusammen gestürzt auf dem sich 6 Arbeiter befanden. 4 Arbeiter konnten sich dabei noch in Sicherheit bringen. 2 Arbeiter stürzten dabei jedoch ab. Ein Arbeiter konnte schwerverletzt aus dem Zyklon gerettet werden, welcher jedoch leider anschließend im Krankenhaus verstarb. Der 2. Arbeiter konnte leider nur noch tot geborgen werden. Die Rettung und Bergung der Arbeiter stellte eine gewisse Herausforderung da, da sich die Einsatzstelle auf einer Höhe von ca. 45 m befand.

Im Einsatz befand sich die Abteilung Stadt mit dem HLF 20, LF 16 – TS, MTW und die Abteilung Schmiechen mit ihrem LF 8/6, MTW und ihrer jeweiligen entsprechenden Mannschaft.

Des weiteren war die Feuerwehr Blaubeuren, die Führungsgruppe des Alb – Donau – Kreises, die Führungsgruppe Blautal, die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Ulm, der Rettungsdienst vom DRK Blaubeuren und Ehingen, der Rettungshubschrauber vom BWK Ulm, mehrere Notfallseelsorger des Alb – Donau – Kreises, der Kreisbrandmeister mit Stellvertreter, die Polizei und die Kriminalpolizei vor Ort.