Einsätze 2012

Donnerstag, den 27. Dezember 2012

Am Donnerstag, den 27. Dezember 2012, gegen 10.57 Uhr wurde die Abteilung im Auftrag der Polizei zu einer Türöffnung gerufen ! Die Wehr war mit einem Fahrzeug und 6 Mann vor Ort !

Freitag, den 14. Dezember 2012

Zu einer Türöffnung wurde die Abteilung Schelklingen am Freitag, den 14. Dezember 2012, gegen 21.44 Uhr gerufen. Dort galt es für den Rettungsdienst die Wohnungstüre zu öffnen ! Die Wehr war mit einem Fahrzeug und 6 Mann vor Ort !

Mittwoch, den 05. Dezember 2012

Zu einem Zimmerbrand in einer Gaststätte in Schelklingen wurde die Abteilung Schelklingen und Schmiechen am Mittwoch, den 05. Dezember 2012, gegen 14.46 Uhr gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand des Fernsehers in dem entsprechenden Zimmer bereits weitgehendst auf Grund von Sauerstoffmangel`s und
nicht mehr in unmittelbarer Nähe vorhandenen brennbaren Gegenstände, erloschen. Das Zimmer bzw. das Gebäude wurde belüftet und auf noch eventuell vorhandenen Glutnester abgesucht !
Im Einsatz war die Abteilung Schelklingen mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann und die Abteilung Schmiechen mit Ihrem Fahrzeug und 12 Mann ! Des weiteren war die Feuerwehr Blaubeuren mit Ihrer Drehleiter und Ihrem Kommandowagen vor Ort !

 

Sonntag, den 18. November 2012

Am Sonntag, wurde die Abteilung Schelklingen gegen 20.35 Uhr zu einem
Altpapiercontainerbrand am Manzenbühl gerufen .
Der Containerbrand wurde innerhalb kürzester Zeit mit Hilfe des Schnellangriffes des Tanklöschfahrzeuges
gelöscht !
Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge und 18 Mann.

Dienstag, den 06. November 2012

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Feuerwehr Abteilung Schelklingen, um 16.40 Uhr
alarmiert ! Auf dem Gelände der Aral – Tankstelle galt es eine größere Menge Diesel zu binden, welche aus einem Fahrzeug auslief, welches gerade frisch betankt wurde !

Im Einsatz war die Abteilung mit zwei Fahrzeugen und 8 Mann !

Montag, den 05. November 2012

Um 09.33 Uhr wurde die Feuerwehr Schelklingen, Schmiechen und
Blaubeuren zu einem Verkehrsunfall zwischen Schelklingen und Eingingen, auf der Höhe Einfahrt Steinbruch „Heidelberger Zement AG “ alarmiert. Dort war ein Kleinbus von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt ! Es wurde die Einsatzstelle abgesichert, die verletzte Person versorgt, auslaufende Flüssigkeiten gebunden, das Fahrzeug mit dem Abschleppunternehmen gemeinsam verladen und anschließend
die Einsatzstelle gereinigt !

Im Einsatz war die Feuerwehr Schelklingen mit einem Fahrzeug und 7 Mann, die
Feuerwehr Blaubeuren mit zwei Fahrzeugen und 5 Mann ! Die restlichen Feuerwehrfahrzeuge konnten bei der Alarm-Anfahrt abbestellt werden !

Sonntag, den 28. Oktober 2012

Am Sonntag, gegen 0.12 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen zu einem Einsatz auf die
Hausener Steige gerufen ! Dort galt es einen von den Schnee lasten abgebrochenen Ast von der Straße zu entfernen !

Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und 11 Mann im Einsatz !

Samstag, den 29. September 2012

Am Samstag gegen 01.26 Uhr bekam die Abteilung Schelklingen den Einsatzauftrag eine Unfallstelle auf der B 492, Höhe Spohn und Burkhardt auszuleuchten. Nach einem Verkehrsunfall, an dem eine Person an der Einsatzstelle verstorben war, galt es die Unfallstelle abzusichern, in Absprache der Polizei eine Umleitung einzurichten, die beteiligten Personen zu betreuen, die Einsatzstelle auszuleuchten und der Polizei bei Ihrer Arbeit zu unterstützen ! Die B 492 konnte gegen 04.00 Uhr wieder frei gegeben werden.

Im Einsatz war die Abteilung mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann !

Zu einem weiteren Einsatz am Samstag, den 29. September 2012, gegen 15.54 Uhr wurde die Feuerwehr Abteilung Schelklingen, die Abteilung Schmiechen und die Feuerwehr Blaubeuren zu einer abgestürzten Person im Hohlen Felsen alarmiert !

Bei Eintreffen der Wehren war die verletzte Person jedoch bereits vom Rettungsdienst übernommen worden, wodurch ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr nötig war !

Donnerstag, den 27. September 2012

Gegen 17.20 Uhr wurde die Feuerwehr Abteilung Schelklingen, Abteilung Justingen und die Feuerwehr Blaubeuren zu einer Technischen Hilfeleistung auf der L 240 zwischen Hausen und Justingen kurz vor der Ortseinfahrt Justingen alarmiert ! Dort galt es einen Speditions – Sattelzug welcher im seitlichen Bankett eingesunken war, gegen umstürzen zu sichern, den auslaufenden Diesel zu binden und den restlichen Tankinhalt in einen Transportbehälter umzupumpen. Des weiteren wurde von der Feuerwehr, in Absprache der Polizei, eine Umleitung eingerichtet. Der Sattelzug wurde von einem Bergeunternehmen aus dem Bankett gezogen und abgeschleppt ! Anschließend wurde das mit Diesel kontaminierte Erdreich von einem Bagger abgetragen und anschließend der Graben wieder fachmännisch verschloßen ! Die Straße konnte nach ca. 5 Stunden wieder frei gegeben werden !

 

Freitag, den 31. August 2012

Zu einem Gebäudebrand eines alten Autohauses wurden die Feuerwehren am Freitag, gegen 18.55 Uhr alarmiert ! Nach der ersten Lageerkundung stellte es sich doch glücklicherweise heraus, daß
es sich hierbei um keinen Gebäudebrand handelt, sondern nur um ein Kabelbrand eines Bagger`s welcher sich im Gebäude der alten Autowerkstatt befand. Der Brand wurde rasch gelöscht ! Die Batterie abgeklemmt, das Gebäude belüftet und die Einsatzstelle dem Hausherren übergeben !
Auf Grund des Eingang`s der Meldung, wurde entsprechend von der Leitstelle in Ulm alarmiert !
Die Feuerwehr Schelklingen war mit zwei Fahrzeugen und 19 Mann, die Feuerwehr Schmiechen mit einem Fahrzeug und 12 Mann, die Feuerwehr Blaubeuren mit 6 Fahrzeugen und 25 Mann und die Überörtliche Einsatzleitung mit einem weiteren Fahrzeug und 3 Mann vor Ort !

Dienstag, den 21. August 2012

Um 13.02 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Laggerschuppenbrand in`s
Manzenbühl unterhalb der Forsthütte gerufen ! Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Hütte bereits im Vollbrand und konnte nur noch abgelöscht werden ! Die Hütte konnte leider nicht mehr gerettet werden ! Im Einsatz war die Abteilung Schelklingen mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann, die Abteilung Schmiechen mit einem Fahrzeug und 12 Mann.

Freitag, den 17. August 2012

Zu einer Technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall, wurde die Abteilung,  gegen 06.33 Uhr auf der B 492 zwischen Schelklingen und Blaubeuren gerufen ! Es galt nach einem Auffahrunfall die auslaufende Betriebsstoffe zu binden, den Brandschutz sicherzustellen, die Batterien abzuklemmen, dem Abschleppunternehmen beim Verladen der Fahrzeuge zu unterstützen und die Einsatzstelle zu säubern ! Im Einsatz war das Löschgruppenfahrzeug 16 – TS mit 7 Mann !

Dienstag, den 14. August 2012

Um 22.28 Uhr wurde die Abteilung gegen zu einem Brand der Baustellentoilette
in die Alemannenstraße auf die Baustelle der neuen “ Kindertagesstätte “ gerufen.  Der Brand war mit Hilfe von Schaummittel in kürzester Zeit gelöscht. Jedoch blieb von dem Toilettenhäuschen außer dem Abluftrohr nicht ’s mehr übrig ! Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann aus !

Sonntag, den 22. Juli 2012

Die Freiwillige Feuerwehr Schelklingen, Abteilung Schelklingen wurde am Sonntag, um 13.13 Uhr zu einer Ölspur nach einem Motorradunfall auf der Hausener Steige gerufen.   Es wurde die Einsatzstelle abgesichert, das Öl mit Hilfe von Ölbinder gebunden und die Einsatzstelle gereinigt. Die Abteilung war mit 15 Mann im Einsatz.

Sonntag, den 01. Juli 2012

Um 09.45 Uhr  wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen zu einem Einsatz ( B2 ) ins Bürgerheim St. Ulrich gerufen.
Die Wehr war mit 15 Mann im Einsatz.

Samstag, den 30. Juni 2012

Bei einem zweiten Einsatz am Samstag, den 30. Juni 2012, um 22.50 Uhr, nach einem Gewitter ,war die Feuerwehrabteilung Schelklingen mit 10 Mann bei der Beseitigung eines Baumes in der Stadt tätig.

Samstag, den 30. Juni 2012

Gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen zu einer längeren Ölspur alarmiert. Das Öl wurde mittels mehrerer Säcke Ölbinder gebunden.
Die Wehr war mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann im Einsatz, ebenso ein Fahrzeug der Fa. Braig.

Sonntag, den 24. Juni 2012

Die Feuerwehrabteilung Schelklingen rückte gegen 14:00 Uhr zu einer Türöffnung in Schelklingen aus.
Die Abteilung war mit 10 Mann im Einsatz.

Dienstag, den 19. Juni 2012

Um 18:03 Uhr wurden die Feuerwehrabteilungen Schelklingen und Schmiechen zu einem Verkehrsunfall auf der L240 zwischen Hausen und Justingen gerufen. Ein PKW war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Die Feuerwehrabteilung Schelklingen war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, die Abteilung Schmiechen mit einem Fahrzeug.

Montag , den 11. Juni 2012

Wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen, um 8:55 Uhr zu einer längeren
Ölspur alarmiert. Das Öl wurde mittels Ölbinder gebunden, der Klärwärter informiert und die Straße gereinigt.
Die Wehr war mit 10 Mann im Einsatz !

Sonntag, den 20. Mai 2012

Um 21.10 Uhr bekam die Feuerwehrabteilung Schelklingen den Alarmbefehl “ Hilfeleistungseinsatz / Türöffnung / Hilflose Person “  in Schelklingen !Die Schelklinger Wehr war mit 16 Mann im Einsatz.

Samstag, den 19. Mai 2012

Um 15:40 Uhr wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen, Hütten und Blaubeuren zu einem Verkehrsunfall zwischen Gundershofen und Böttingen alarmiert. Die Abteilung Schelklingen und Blaubeuren konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen ! Die Schelklinger Wehr war mit 14 Mann im Einsatz.

 

Freitag, den 09.03.2012, 23:18 Uhr

Die Feuerwehrabteilung Schelklingen und Justingen wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag, um 23:18 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L240 zwischen Hausen und Justingen alarmiert. Die Abteilung Schelklingen war mit 2 Fahrzeugen und 14 Mann im Einsatz. Ebenso die Abteilung Justingen mit ihrem Tanklöschfahrzeug. Die Stützpunktfeuerwehr Blaubeuren war mit 3 Fahrzeugen vor Ort.

Ein PKW mit 2 Insassen kam von der Fahrbahn ab. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst übernommen. Es muste die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet, auslaufende Flüssigkeiten gebunden, das Fahrzeug aufgerichtet und die Einsatzstelle gereinigt werden !

Die Feuerwehren Schelklingen und Justingen rückten gegen 00:40Uhr ab.

Montag 27.02.2012

Gegen 11:30Uhr wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen mit dem Alarmstichwort „Hilflose Person“ alarmiert.

Die Feuerwehr drang durch ein Kellerfenster in die verschlossene Wohnung ein und fand die Person in der Küche liegend vor. Die Person wurde sofort dem DRK und dem Notarzt übergeben. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle der Polizei, und rückte nach 30 Min. ab. Es waren 16 Mann im Einsatz.

Samstag 03.03.2012

Gegen 10:34Uhr wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen abermals mit dem Alarmstichwort „Hilflose Person“ alarmiert.

Die Feuerwehr rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen und 12 Mann zu einer Türöffnung aus. Am Einsatzort wurde die Tür mit Spezialwerkzeug geöffnet. Der anwesende Notarzt konnte nur den Tod der Person feststellen. Die Tür wurde wieder mit einem neuen Zylinder ausgestatet. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Die Feuerwehr rückte nach ca. 30 Min ab.

 Die Abteilung Schelklingen rückte in diesem jahr mittlerweile schon zu 11 verschiedenen Einsätzen aus