Einsätze 2013

Montag, den 30. Dezember 2013

In der Nacht zum Montag, den 30. Dezember 2013, gegen 03:56 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen, Schmiechen und Feuerwehr Blaubeuren zu einem Brandmeldeanlagenalarm in die Marktstraße gerufen. Dort hatte ein Rauchmelder in einem Zimmer im 2. Obergeschoss ausgelöst, nachdem ein Sessel zu brennen begann. Durch das Auslösen der Brandmeldeanlage und des internen Hausalarmes konnte das Personal die schlafende Person bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Zimmer retten ! Das Feuer ging dabei von alleine aus, wodurch die Feuerwehr nur noch das Zimmer belüften musste, den Raum mit der Wärmebildkamera auf weitere Brandnester bzw. Wärmeflächen zu untersuchen hatte und den ausgekohlten Sessel in´s freie zu schaffen ! Anschließend konnte die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt werden und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden ! Im Einsatz waren 5 Feuerwehrfahrzeuge mit insgesamt 37 Mann !

 

Sonntag, den 29. Dezember 2013

Zu einem Wasserschaden wurde die Abteilung Schelklingen am Sonntag, den 29. Dezember 2013, gegen 17.12 Uhr alarmiert ! Es galt in einem Wohnhaus in der Kaimstraße nach dem zerplatzen eines Boileranschlußes, das ausgelaufene Wasser im 1. Obergeschoss, Erd – und Untergeschoss mit Hilfe von Wassersauger aufzunehmen ! Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge und 13 Mann.

 

Sonntag, den 22. Dezember 2013

Am Sonntag, den 22. Dezember 2013, gegen 22.42 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen und Schmiechen zu einem brennenden Dach eines Zugwaggon`s in den Schelklinger Bahnhof alarmiert !Beim Eintreffen der Feuerwehr war allerdings der Zug bereits weiter nach Allmendingen gefahren ! Bis zum einfahren des Zuges im Bahnhof in Allmendingen ging das Feuer von alleine aus ! Der brennende Zug fuhr von Blaustein bis nach Allmendingen planmäßig, ohne das der Zugführer den Brand bemerkte ! Dadurch war ein Einsatz der zwei Abteilungen nicht mehr nötig geworden ! In Bereitstellung waren 3 Fahrzeuge mit ihrer entsprechenden Mannschaft !

 

Donnerstag, den 12. Dezember 2013

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm wurde die Abteilung Schelklingen und Schmiechen am Donnerstag, den 12. Dezember 2013, um 12.16 Uhr in einen Industriebetrieb in der Ehinger Straße gerufen ! Nach der Erkundung stellte es sich heraus, daß es sich hierbei um einen Fehlalarm handelte ! Ausgerückt waren 3 Fahrzeuge mit ihrer entsprechenden Mannschaft !

Um 14.19 Uhr am selben Tag, wurde die Abteilung Schelklingen und Schmiechen zu einem Verkehrsunfall auf der L 240 zwischen Ringingen und Schelklingen alarmiert ! Der Einsatz konnte jedoch abgebrochen werden, da sich bereits die Feuerwehr Erbach an der Einsatzstelle, welche sich kurz vor Ringingen befand, vor Ort war und keine weitere Verstärkung benötigte ! Ausgerückt waren 2 Fahrzeuge mit ihrer entsprechenden Mannschaft !

 

Sonntag, den 01. Dezember 2013

 

Zu einem weiteren Einsatz am Sonntag, den 01. Dezember 2013, um 17.12 Uhr wurden die Abteilungen Schmiechen und Schelklingen zu einem Küchenbrand in die Schmiechstraße nah Schmiechen gerufen. Dort galt es den Kleinbrand entsprechend zu löschen und dafür zu sorgen, daß es nicht zu einer weiteren Brandausdehnung kam. Im Einsatz waren die 4 Fahrzeuge der zwei Wehren mit ihrem entsprechenden Personal !

 

Sonntag, den 01. Dezember 2013

 

In der Nacht nach dem Schelklinger Nikolausmarkt am Sonntag, den 01. Dezember 2013, um 02.13 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen, Schmiechen und die Feuerwehr Blaubeuren zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 240 zwischen Schelklingen und Ringingen gerufen. Dort war ein 23 jähriger Fahrer frontal auf einem Baum aufgefahren. Leider verstarb der Fahrer bei dem Aufprall an der Unfallstelle. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete diese entsprechend aus. Des weiteren löschten sie das brennende Fahrzeug, suchten nach eventuell weiteren Insassen das Gelände ab und bargen anschließend den verstorbenen Fahrer ! Nach den Aufräumarbeiten konnte die Wehr gegen 06.00 Uhr wieder nach Hause fahren . Im Einsatz waren insgesamt 7 Feuerwehrfahrzeuge mit ihrem entsprechenden Personal.

 

Montag, den 25. November 2013

 

Zu einer Tierrettung auf dem Spielplatz in der Goethestraße wurde die Abteilung am Montag, den 25. November 2013, um 19.37 Uhr gerufen ! Ausgerückt waren 3 Fahrzeuge mit 17 Mann.

 

Samstag, den 23. November 2013

 

Am Samstag, den 23. November 2013, gegen 18.29 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen, Schmiechen und die Feuerwehr Blaubeuren zu einem Verkehrsunfall auf der B 492 zwischen Schmiechen und Allmendingen kurz vor der Abzweigung nach Grötzingen gerufen. Dort war ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und drohte den Abhang abzurutschen. Es wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Des weiteren wurde das Fahrzeug gegen abrutschen gesichert, die gehbehinderte Beifahrerin aus dem Fahrzeug transportiert und dem DRK übergeben. Anschließend wurde das Fahrzeug wieder auf die Straße gezogen und die Straße frei gemacht. Im Einsatz waren 7 Feuerwehrfahrzeuge mit ihrem entsprechende Personal.

 

Mittwoch, den 20. November 2013

 

Zu ihrem ersten Einsatz im neuen Feuerwehrjahr 2013 / 2014 wurde die Abteilung am Mittwoch, den 20. November 2013, um 19.26 Uhr zu einer Türöffnung in die Blaubeurer Straße gerufen ! Dort galt es einen Zugang ins Gebäude zu schaffen, damit das Personal des Rettungswagen ihre entsprechende Arbeit durchführen konnten. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge mit 19 Mann.

Donnerstag, den 24. Oktober 2013

Zu einem etwas größeren Einsatz wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen und Schmiechen am 24. Oktober 2013, um 14.13 Uhr alarmiert . In der Blaubeurer Straße hatte ein LKW seinen Kraftstoffbehälter aufgerissen, nachdem er über ein Stück Mauer gefahren war. Es galt den Behälter abzudichten, den ausgelaufenen Kraftstoff zu binden , den Brandschutz sicherzustellen, den restlichen Kraftstoff abzupumpen, das kontaminierte Erdreich abzutragen und die Straße entsprechend zu säubern.
Im Einsatz war die Feuerwehrabteilung Schelklingen und Schmiechen mit 4 Fahrzeugen und 25 Mann. Des weiteren war die Feuerwehr Blaubeuren mit 3 Spezialfahrzeugen vor Ort !

Dienstag, den 15. Oktober 2013

Am Dienstag, den 15. Oktober 2013, gegen 22.22 Uhr wurde die Feuerwehrabteilung Schelklingen und Schmiechen von einer Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes in der Ehinger Straße alarmiert ! Dort hatte ein Rauchmelder nach einer Verpuffung an einer Lötanlage ausgelöst. Nachdem die Industriehalle überprüft wurde, das alles Ok ist, konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Angerückt waren 3 Fahrzeuge mit 35 Mann.

Samstag, den 05. Oktober 2013

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm im Seniorenzentrum in der Marktstraße, wurde die Abteilung am Samstag, den 05. Oktober 2013 gegen 09.09 Uhr gerufen. Bei der Überprüfung der Anlage wurde festgestellt, daß ein Sabotagealarm am Feuerwehrschlüsselkastendepot vorlag. Nach der Überprüfung der Anlage konnte die Abteilung wieder abziehen. Angerückt war die Abteilung Schelklingen mit 2 Fahrzeugen und 16 Mann. Des weiteren war der Kommandowagen und die Drehleiter der Feuerwehr Blaubeuren mit 4 Mann angerückt.

Um 12.17 Uhr am gleichen Tag, wurde die Abteilung zu einem rauchenden Fahrzeug auf einen Einkaufsmarktparkplatz gerufen. Dort drang aus dem Motorraum leichter Qualm.
Ein eingreifen der Feuerwehr war jedoch nicht nötig. Angerückt war ein Fahrzeug mit 6 Mann.

Mittwoch, den 25. September 2013

Am Mittwoch, den 25. September 2013, gegen 06.30 Uhr wurde die Abteilung zu einem Geschäftsgebäude in die Innenstadt gerufen, in dem es nach einem Brand roch !
Es stellte sich jedoch heraus, daß der Brand bereits vor ein paar Tagen statt gefunden hatte und es lediglich noch danach roch. Zur Sicherheit wurde das betroffene Gebäudeteil mit einer Wärmebildkamera der Feuerwehr Blaubeuren abgesucht. Die Abteilung war mit 2 Fahrzeugen und 20 Mann angerückt !

Sonntag, den 22. September 2013

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Abteilung am Sonntag, den 22. September 2013, um 21.30 Uhr alarmiert. Auf der Bahnhofstraße hatte ein Fahrzeug eine größere Menge an Kühlflüssigkeit verloren. Diese wurde mit Hilfe von Ölbinder aufgenommen und entsprechende Hinweisschilder aufgestellt. Ausgerückt waren 2 Fahrzeuge mit 16 Mann.

Samstag, den 21. September 2013

Am Samstag, den 21. September 2013, um 11.25 Uhr wurde die Abteilung zu einer besonderen Hilfeleistung gerufen ! Es galt einen Schlüsselbund aus der Aach zu holen ! Im Einsatz war 1 Fahrzeug mit 2 Mann.

Samstag, den 14. September 2013

Die Abteilung wurde am Samstag, den 14. September 2013, gegen 09.44 Uhr zu einer Ölspur auf der Blaubeurer Straße gerufen, nachdem ein unbekannter einen Kunststoffbehälter mit Öl verloren hatte. Der Inhalt des Behälter´s hatte sich auf der Straße verteilt. Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge mit 11 Mann.

Donnerstag, den 22. August 2013

Die Feuerwehrabteilung Schelklingen und Hausen, wurden am Donnerstag, den 22. August 2013, gegen 14.38 Uhr zu einer ca. 3 km langen Ölspur alarmiert ! Die Ölspur begann auf der L 240 mehrere 100 m vor der Ortseinfahrt Hausen, führte durch ganz Hausen und endete in Oberschelklingen. Mit gemeinsamen Kräften wurde die Ölspur mit Hilfe von Ölbinder aufgenommen. Im Einsatz waren 4 Fahrzeuge und 25 Mann.

 

Dienstag, den 06. August 2013

Am Dienstag, den 06. August 2013, um 18.49 Uhr wurde die Abteilung zu einem Verkehrsunfall nach Hausen gerufen. Dort war der Fahrer eines Kleinfahrzeuges gegen eine Mauer „Am Sonnenrain“ gefahren. Es galt bei dem Fahrer „Erste Hilfe Maßnahmen“ einzuleiten und ihn patientengerecht mit Hilfe eines Rettungsbrettes aus dem Fahrzeug zu retten und dem Rettungsdienst zu übergeben. Des weiteren galt es die Einsatzstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen, die Batterie des Fahrzeuges abzuklemmen und anschließend das Abschleppunternehmen bei dem Abtransport des Fahrzeuges zu unterstützen. Die Abteilung Schelklingen war mit 3 Fahrzeugen und der dazugehörigen Mannschaft im Einsatz. Des weiteren war die Feuerwehr Blaubeuren laut dem vorliegenden Alarmierungsplan für Verkehrsunfälle, ebenfalls mit 3 Fahrzeugen vor Ort !

 

Mittwoch, den 31. Juli 2013

Zu einer Ölspur wurde die Abteilung am Mittwoch, den 31. Juli 2013, um 19.18 Uhr gerufen. Es galt eine Ölspur mit einer Länge von ca. 300 m aufzunehmen,

Der Einsatz wurde mit zwei Fahrzeugen und entsprechender Mannschaft durchgeführt.

 

Sonntag, den 21. Juli 2013

Am Sonntag, den 21. Juli 2013, um 11.08 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Seniorenzentrum in der Marktstraße aus. Grund dafür waren Ausblase-arbeiten an einem Kühlaggregat. Nach einer Überprüfung des Gebäudes konnte die Abteilung Schelklingen mit ihren 3 Fahrzeugen und 20 Mann und die Feuerwehr Blaubeuren mit ihrem Kommandowagen und der Drehleiter wieder abrücken.

 

Samstag, den 13. Juli 2013

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Abteilung am Samstag, den 13. Juli 2013, um 08.08 Uhr in die Zeller – / Panoramastraße nach Hausen gerufen. Dort waren zwei Fahrzeuge zusammen gestoßen. Es galt entsprechend die Unfallstelle abzusichern, die beteiligten Personen zu betreuen, den Brandschutz sicherzustellen, die Batterien abzuklemmen, auslaufende Fahrzeugflüssigkeiten zu binden, das Abschleppunternehmen beim Abtransport der Fahrzeuge zu unterstützen und anschließend die Unfallstelle zu reinigen.

Im Einsatz war die Abteilung mit dem Tanklöschfahrzeug und 9 Mann. Des weiteren war die Feuerwehr Blaubeuren mit 3 Fahrzeugen vor Ort ! Zu diesem Zeitpunkt fanden gerade die Leistungsabzeichenabnahmen in Beimerstetten statt, an denen die Abteilung Schelklingen mit 2 Fahrzeugen teilnahm !

 

Sonntag, den 07. Juli 2013

Am Sonntag, den 07. Juli 2013, um 16.01 Uhr wurde die Abteilung zu einer Türöffnung gerufen. In der Wohnung befand sich eine hilflose Person, die aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte. Nach dem ein Zugang in die Wohnung geschaffen wurde, konnte die Person dem Rettungsdienst übergeben werden !

Im Einsatz waren 2 Fahrzeuge der Feuerwehr.

 

Freitag, den 31. Mai 2013

Am Freitag, den 31. Mai 2013, gegen 16.03 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen zu einer Technischen Hilfeleistung nach einem Auffahrunfall auf der B 492 kurz vor der Aral – Tankstelle gerufen. Bei dem Unfall, an dem 3 Fahrzeuge beteiligt waren, mußte die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz gewährleistet, die
verletzten Personen betreut und auslaufende Betriebsstoffe gebunden werden . Des weiteren mußten zwei ineinander verkeilte Fahrzeuge auseinander gezogen werden. Außerdem wurde der Abschleppdienst beim verladen der Fahrzeuge unterstützt und anschließend die Straße gereinigt. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge mit 13 Mann.

Mittwoch, den 01. Mai 2013

Am Mittwoch, den 01. Mai 2013, gegen 03.28 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Es galt nach einem Einbruchs versuch in einem Einkaufsmarkt eine zerstörte Schaufensterscheibe mit einer Abmessung von ca. 2,40 m x 2,20 m zu verschließen.
Im Einsatz war die Abteilung mit zwei Fahrzeugen !

DSC_0674

Donnerstag, den 25. April 2013

Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr Schelklingen am 25. April 2013, gegen 21.55 Uhr gerufen. Der Einsatz konnte jedoch abgebrochen werden, da in der Zwischenzeit der Bewohner die Türe selbstständig öffnete.

Sonntag, den 07. April 2013

Am Sonntag, den 07. April 2013, gegen 10.02 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem überhitzten Ölofen gerufen ! Die Feuerwehr überprüfte den Ölofen und das entsprechende Ofenrohr ! Im Einsatz war die Abteilung mit zwei Fahrzeugen !

Samstag, den 26. Januar 2013

Am Samstag, den 26. Januar 2013, gegen 12.57 Uhr wurde die Abteilung zu einem Verkehrsunfall auf der Hausener Steige gerufen ! Dort lag ein Fahrzeug auf dem Dach im Graben. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Fahrerin bereits von Verkehrsteilnehmer befreit worden. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, nahm auslaufende Flüssigkeiten auf, stellte das Fahrzeug wieder auf seine Räder und reinigte die EInsatzstelle ! Im Einsatz war die Abteilung Schelklingen mit 3 Fahrzeugen und 18 Mann ! Die Feuerwehr Blaubeuren konnte den Einsatz abbrechen !

Freitag, den 18. Januar 2013

Zu einer Ölspur auf der Ehinger Straße rückte die Feuerwehr Schelklingen am Freitag, den 18. Januar 2013, gegen 12.00 Uhr aus ! Die Ölspur wurde mit Hilfe von Ölbinder gebunden!

Um ca. 13.19 Uhr wurde die Abteilung zu einer weiteren Ölspur gerufen. Diese befand sich auf der L 240 zwischen Schelklingen und Ringingen ! Auch diese wurde mit Hilfe von Ölbinder gebunden ! Im Einsatz waren jeweils 2 Fahrzeuge !

Freitag, den 11.Januar 2013

Einen Tag später, ca. um 20.47 Uhr kam es erneut zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage ! Dieses mal handelte es sich jedoch dabei um einen Fehlalarm ! Die Abteilung Schelklingen und Schmiechen waren mit 2 Fahrzeugen und ca. 25 Mann angerückt !

Donnerstag, den 10. Januar 2013

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm nach einer Verpuffung, wurde die Abteilung Schelklingen und Schmiechen am Donnerstag, den 10. Januar 2013, gegen 19.56 Uhr gerufen ! Die Abteilungen konnten nach der Überprüfung der Gebäude wieder abrücken ! Angerückt waren 4 Fahrzeuge der beiden Feuerwehrabteilungen mit ca. 40 Mann !