Einsätze 2016

Samstag, den 17. Dezember 2016

Zu einer technischen Hilfeleistung wurde ein Teil der Abteilung Schelklingen am Samstag, den 17. Dezember 2016, gegen 10.59 Uhr in die Färbergasse gerufen. Nachdem ein Boiler im 2. Obergeschoß undicht war, lief Wasser in die darunterliegenden Wohnungen im 1. Obergeschoss und im Erdgeschoss. Mit Hilfe von Wassersaugern wurde das Wasser entsprechend so gut wie möglich abgesaugt. Im Einsatz war das LF 16 – TS und der GW – T mit seiner entsprechenden Mannschaft.

 

Montag, den 05. Dezember 2016

Am Montag morgen den 05. Dezember 2016, um 03.18 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen in die Industriestraße zu einer Technischen Hilfeleistung gerufen. Dort galt es nach einem Einbruch im Eingangsbereich eine Holzvertäfelung und an der Eingangstüre eine Fensterscheibe zu verschließen ! Im Einsatz war das HLF 20 und der GW – T mit ihrer entsprechenden Mannschaft.

 

Freitag, den 02. Dezember 2016

Die Abteilung Schmiechen und Schelklingen wurden am Freitag, den 02. Dezember 2016, um 06.51 Uhr zu einem brennenden PKW auf dem Bahnhofsvorplatz in Schmiechen alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte jedoch kein brennender PKW gefunden werden. Ledlich parkte ein PKW, bei dem die Standheizung aktiviert war. Angerückt waren 6 Feuerwehrfahrzeuge mit ihrer entsprechenden Mannschaft.

 

Freitag, den 11. November

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm wurde die Abteilung Schelklingen, Schmiechen und Hausen am Freitag, den 11. November 2016 um 11.27 Uhr in die Ehinger Straße gerufen. Nach einer größeren Erkundung konnte jedoch kein direkter Grund für die Auslösung der Brandmeldeanlage festgestellt werden. Der Einsatz konnte anschließend beendet werden. Im Einsatz war die Abteilung Schelklingen mit ihrem HLF 20, LF 16 – TS, die Abteilung Schmiechen mit ihrem LF 8 / 6 und die Abteilung Hausen mit ihrem LF 8 alle entsprechend mit ihren dazugehörigen Mannschaften.

 

 

Samstag, den 19. Oktober 2016

Am Samstag, den 19. Oktober 2016, um 19.11 Uhr wurden Abteilungen Schelklingen, Hausen, Schmiechen und Justingen zu einem brennenden Fahrzeug nach einem Verkehrsunfall auf die Hausener Steige alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein PKW auf der Straße vorgefunden, der in die Leitplanken geraten war und anschließend schwer beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Es wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet, die Fahrerin betreut, ausgelaufene Betriebsstoffe mit Hilfe von Ölbinder aufgenommen, das Abschleppunternehmen beim Verladen unterstützt, die Einsatzstelle gereinigt, Ölspurschilder aufgestellt und anschließend die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Im Einsatz war das HLF 20, LF 16- TS, GW – T mit Anhänger der Abteilung Schelklingen, das  LF 8 der Abteilung Hausen, das TLF 16/25 und MTW der Abteilung Justingen alle jeweils mit ihrer entsprechenden Mannschaft .

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Samstag, den 01. Oktober 2016

Zu einem Brandmeldeanlagenalarm in der Spitalgasse wurde die Abteilung Schelklingen, Schmiechen, Hausen und Blaubeuren am Samstag, den 01. Oktober 2016, gegen 08.05 Uhr alarmiert. Nach einer entsprechenden Erkundung konnte jedoch festgestellt werden, das es sich bei dem Alarm um einen Fehlalarm handelte. Das HLF 20, LF 16 – TS, GW – T der Abteilung Schelklingen, das LF 8/6, MTW der Abteilung Schmiechen, das LF 8 der Abteilung Hausen und die DLK 23-12, Kdow der Feuerwehr Blaubeuren konnten wieder abrücken !

 

Montag, den 19. September 2016

Am Montag, den 19. September 2016, gegen 12.00 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen und Schmiechen zu einer Türöffnung in die Hauptstraße nach Schmiechen gerufen. Während der Anfahrt der Einsatzfahrzeuge konnte der Einsatz jedoch abgebrochen werden, da die Türe bereits geöffnet werden konnte. Ausgerückt war die Abteilung Schelklingen mit ihrem HLF 20, LF 16 – TS, GW – T und die Abteilung Schmiechen mit ihrem LF 8 / 6 und MTW mit ihrer jeweiligen entsprechenden Mannschaften.

 

Freitag, den 16. September 2016

Um ca. 21.00 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen am Freitag, den 16. September 2016 vom Kommandanten Ulrich Raiber nach Hütten zur Unterstützung gerufen. Dort galt es nach einer Verstopfung im örtlichen Abwasserkanalsystem dieses wieder freizubekommen und in diversen Kellern das eingedrungene Abwasser mit Hilfe von Tauchpumpen und Wassersaugern abzusaugen. Im Einsatz war die Abteilung Hütten mit ihrem TSF – W und Anhänger und die Abteilung Schelklingen mit ihrem HLF 20, GW – T und ihrer entsprechenden Mannschaft !

 

Freitag, den 16. September 2016

Zu einer technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall, wurde die Abteilung Schelklingen und Hausen am Freitag, den 16. September 2016, gegen 20.21 Uhr auf die Hausener Steige gerufen.  Es galt die Einsatzstelle abzusichern, auszuleuchten, die Fahrzeugbatterie abzuklemmen und das Abschleppunternehmen beim Aufladen des Fahrzeuges zu unterstützen. Anschließend wurde die Einsatzstelle gereinigt und der Polizei übergeben. Ausgerückt war das HLF 20, der GW – T mit Anhänger und das LF 8 der Abteilung Hausen mit ihrer jeweils entsprechenden Mannschaft !

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Freitag, den 16. September 2016

Um 08.46 Uhr wurden die Abteilungen Schelklingen, Schmiechen und Hausen am Freitag, den 16. September 2016 in die Ehinger Straße zu einem Brandmeldeanlagenalarm gerufen. Nach der Erkundung der Einsatzstelle stellte es sich heraus, das es sich hierbei um einen Fehlalarm handelt. Das HLF 20, LF 16 – TS und GW – T der Abteilung Schelklingen, der MTW der Abteilung Schmiechen und das LF 8 der Abteilung Hausen konnten wieder abrücken !

 

Dienstag, den 23. August 2016

 

Am Dienstag, den 23. August 2016 war es zu einem Brand einer Ballenpresse auf dem „ Gewann Reute „ in Hausen gekommen ! Um 18.39 Uhr wurden die Abteilungen Schelklingen, Hausen und Justingen alarmiert ! Innerhalb kurzer Zeit konnte der Brand gelöscht werden ! Im Einsatz waren 6 Feuerwehrfahrzeuge mit ihrer entsprechenden Mannschaft !

 

Montag, den 15. August 2016

 

Zu einer Ölspur auf der Hausener Steige wurde die Abteilung Schelklingen und Hausen am Montag, den 15. August 2016, um 21:51 Uhr gerufen ! Auf einer Länge von ca. 500 m befand sich die Spur, die mit Hilfe von Ölbinder aufgenommen wurde ! Im Einsatz war das HLF 20 und der GW – T der Abteilung Schelklingen und das LF 8 der Abteilung Hausen !

 

Sonntag, den 14. August 2016

 

Zu einer erneuten Überflutung der Bahnunterführung in der Ringinger Straße in Schelklingen kam es Sonntag, den 14. August 2016 ! Gegen 20.29 Uhr wurde die Abteilung Schelklingen und Hausen durch die Leitstelle Ulm alarmiert ! Innerhalb kürzester Zeit konnte das Wasser beseitigt werden, damit die Unterführung wieder problemlos durchfahren werden konnte ! Im Einsatz war das HLF 20 der Abteilung Schelklingen und das LF 8 der Abteilung Hausen mit ihrer entsprechenden Mannschaften !

 

Freitag, den 12. August 2016

 

Zu einem Verkehrsunfall war es am Freitag, den 12. August 2016 auf der B 492 zwischen Schelklingen und Blaubeuren gekommen. Gegen 13:49 Uhr wurden die Feuerwehren Blaubeuren, Weiler, Schelklingen, Schmiechen und Hausen gerufen. Es galt die Unfallstelle abzusichern, bzw. eine Vollsperrung durchzuführen, das DRK bei  den Versorgungsmaßnahmen der verletzten Person zu unterstützen, den Brandschutz sicherzustellen und anschließend das Fahrzeug von der Straße zu schleppen und die Einsatzstelle zu reinigen !

 

Donnerstag, den 11. August 2016

 

Am Donnerstag, den 11. August 2016 wurde die Abteilung Schelklingen, um 18.40 Uhr zu einem Türöffnungseinsatz „ Hinter dem Weiher „ alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Türe jedoch bereits schon geöffnet, so das direkt an der hilflosen Person Erste Hilfe geleistet werden konnte. Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes konnte die Person diesem übergeben werden. Im Einsatz war das HLF 20 der Abteilung Hausen und das LF 8 der Abteilung Hausen !

 

Mittwoch, den 10. August 2016

 

Um 04.21 Uhr kam es allerdings zu einer erneuten Alarmierung über die Leitstelle Ulm, das in der Unterführung bereits wieder Wasser stehen würde. Erneut wurde danach  geschaut, das die Pumpen ansprangen und die Straße von dem Wasser befreit wurde. Des weiteren wurde der Wassermeister informiert, mit der Bitte um eine technische Überprüfung der Pumpenansteruenung ! Im Einsatz war das HLF 20 !

Wasser_Unterführung

 

Dienstag, den 09. August 2016

 

Am Dienstag, den 09. August 2016 kam es gegen 20.36  Uhr in der Bahnunterführung in Schelklingen zu einer geringen Überflutung der Straße ! Ursache war ein technischer Defekt in der Pumpenansteuerung ! Nachdem die Pumpen wieder angesprungen waren, konnte die Straße wieder freigegeben werden.

 

Sonntag, den 31. Juli 2016

 

Am Sonntag, den 31. Juli 2016, war es auf der B 492 zwischen Schelklingen und Blaubeuren, kurz nach der Ortseinfahrt Schelklingen – Ost, zu einem schweren Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen plus einem Pferdeanhänger gekommen ! Um 16:32 Uhr wurden die Feuerwehren Blaubeuren, Schelklingen, Schmiechen und Hausen alarmiert. Es galt das DRK beim versorgen und betreuen der 6 verletzten Personen zu unterstützen, die Unfallstelle abzusichern, den Brandschutz sicherzustellen, die Autobatterien abzuklemmen, das eingeschläferte Pferd behutsam zu verladen, das Abschleppunternehmen beim Abtransport der beschädigten Fahrzeuge und Anhänger zu unterstützen und anschließend die Einsatzstelle zu reinigen und der Polizei zu übergeben ! Im Einsatz waren 10 Feuerwehrfahrzeuge mit ihrer entsprechenden Mannschaft !

 

Sonntag, den 31. Juli 2016

 

Nach starken Windböen am Sonntag, den 31. Juli 2016, um 13.12 Uhr wurde ein abgebrochener Ast auf der L 240 zwischen Schelklingen und Ringingen gemeldet ! Mit Hilfe von zwei Motorsägen wurde der Ast rasch von der Straße entfernt, damit diese wieder frei befahrbar war ! Im Einsatz war das HLF 20, das LF 16 – TS, das GW – T und das LF 8 der Abteilung Hausen !

Baum_Ringingen

 

Montag, den 20. Juni 2016

 

Zu einem weiteren Brandmeldeanlagenalarm in der Marktstraße in Schelklingen wurde am Montag, den 20. Juni 2016, um 10.45 Uhr gerufen.  Nach dem Auslesen der Brandmeldeanlage wurde festgestellt, das es sich hierbei um einen Sabotagealarm handelte. Der Einsatz der Feuerwehren Schelklingen, Schmiechen, Hausen und der Stützpunktfeuerwehr Blaubeuren konnte abgebrochen werden.

 

Freitag, den 17. Juni 2016

 

Am Freitag, den 17. Juni 2016, um 13.27 Uhr war es in einem Wohnhaus in der Langengasse in Hausen zu einem Kaminbrand gekommen. Angerückt waren die Abteilungen Hausen, Schelklingen, Justingen und Ingstetten.

 

Donnerstag, den 16. Juni 2016

 

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016, um 10.37 Uhr löste eine Brandmeldeanlage in der Marktstraße in Schelklingen Alarm aus. Nach der Erkundung stelle es sich heraus das Wasserdampf einer geöffneten Spülmaschine den dort montierten Rauchmelder ausgelöst hatte. Im Einsatz war die Abteilung Schelklingen, Schmiechen, Hausen und die Drehleiter der Stützpunktfeuerwehr Blaubeuren.

 

Donnerstag, den 02. Juni 2016

 

Zu einem Dachgeschossbrand in die Harlandstraße wurden die Abteilungen Schmiechen, Schelklingen, Hausen, Hütten und die Stützpunktfeuerwehr Blaubeuren am Donnerstag, den 02. Juni 2016, um 21.01 Uhr gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang starker Rauch und Flammen aus dem Dachstuhl. Auf Grund des gezielten Einsatzes von 4 Rohren konnte das Feuer, welches an verschiedenen Stellen in dem Dachgeschoss bekämpft werden musste, ohne Wasserschaden gelöscht werden. Im Einsatz waren 13 Feuerwehrfahrzeuge und 104 Feuerwehrfrauen und – männer.

 

 

Dienstag, den 03. Mai 2016

 

In der Nacht zum 03. Mai 2016, um 01.48 Uhr wurde die Abteilung Stadt, Schmiechen und Hausen zu einem Brandmeldeanlagenalarm in die Ehinger Straße gerufen. Nach einer Erkundung konnte festgestellt werden, das ein Rauchmelder nach der Berstung einer Preßluftleitung ausgelöst hatte. Das Gebäude konnte den Firmenmitarbeiter wieder übergeben werden. Ausgerückt waren das LF 16 – TS und GW – T von der Abteilung Stadt, das LF 8 / 6 und MTW von Schmiechen und das LF 8 der Abteilung Hausen !

 

Samstag, den 30. April 2016

 

Am Samstag, den 30. April 2016, wurde um 17.44 Uhr durch die Leitstelle Ulm zu einem Dachstuhlbrand in die Sankt – Antonius – Straße nach Schmiechen alarmiert ! Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Abteilung Schmiechen, drang Rauch aus einem Dachfenster und dem Dachgebälk. Unter Atemschutz wurde Zugang zum 1. Obergeschoss zu dem entsprechenden Raum geschaffen, in dem der Rauch herkam. Nach der Belüftung des Raumes konnte festgestellt werden, das ein Holzoffen entsprechend für die Rauchentwicklung sorgte ! Nach einer Überprüfung des Raumes inkl. Ofens mit der Wärmebildkamera konnte festgelegt werden, das nach einer Belüftung und einer entsprechenden späteren Nachschau der Einsatz beendet ist ! Alarmiert wurden die Abteilungen Stadt, Schmiechen, Hütten, Hausen und Blaubeuren !

 

Dienstag, den 19. April 2016

 

Einen erneuten Sabotagealarm meldete die Brandmeldeanlage am Dienstag, den 19. April 2016, um 12:07 Uhr ! Nach einer erneuten Überprüfung des Gebäudes und der Brandmeldeanlage, konnte die Anlage wieder zurück gesetzt werden und das Gebäude der Heimleiterin wieder übergeben werden ! Alarmiert wurden die Abteilungen Stadt, Schmiechen, Hausen und Blaubeuren !

 

Montag, den 11. April 2016

 

Am Montag, den 11. April 2016, um 12:29 Uhr meldete eine Brandmeldeanlage in der Marktstraße einen Sabotagealarm, woraufhin die Abteilung Stadt, Schmiechen, Hausen und Blaubeuren automatisch alarmiert wurden ! Nach einer Überprüfung der Brandmeldeanlage und des Gebäudes konnte die Anlage wieder zurück gesetzt und der Einsatz abgebrochen werden !

 

Donnerstag, den 24. März 2016

 

Zu einer Ölspur in der Kreuzung Schulstraße /  Blaubeurer Straße wurde die Abteilung  am Donnerstag, den 24. März 2016, um 17.22 Uhr gerufen ! Dort galt es nach einem technische Defektes eine PKW ´s ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen und eine entsprechende Beschilderung aufzustellen. Im Einsatz war das HLF 20, der GW – T und 16 Mann.

 

Samstag, den 13. Februar 2016

 

Am Samstag, den 13. Februar 2016, um 14.33 Uhr wurde die Abteilung Stadt zu einer Technischen Hilfeleistung in die Blaubeurer Straße gerufen ! Dort wurde ein Wasserschaden im Erdgeschoss gemeldet ! Nach einer Begutachtung in Verbindung mit der Polizei, wurde entschieden die Wasserzufuhr abzuschiebern und die Sachlage weiter zu beobachten, da ein genauer Austritt des Wasser nicht festgestellt werden konnte ! Im Einsatz war der GW – T und das HLF 20 mit insgesamt 9 Mann !

 

Montag, den 18. Januar 2016

 

Zu einem Kaminbrand wurde die Abteilung Stadt, Schmiechen und Hausen am Montag, den 18. Januar 2016, um 12.29 Uhr an den Herz – Jesu – Berg gerufen ! Aus dem dortigen Kamin schlugen Flammen ! Es wurde der Brandschutz sichergestellt, der Kamin mit der Wärmebildkamera kontrolliert, mit dem Kaminfeger gemeinsam der Kamin gereinigt und anschließend die Einsatzstelle dem Hausbesitzer übergeben ! Mehrere Stunden später wurde der Kamin nochmals überprüft ! Im Einsatz war das HLF 20, LF 16 – TS und GW – T der Abteilung Stadt, das LF 8 / 6 und MTW der Abteilung Schmiechen und das LF 8 der Abteilung Hausen ! Somit waren insgesamt 33 Mann im Einsatz !

 

 

Mittwoch, den 13. Januar 2016

 

Am Mittwoch, den 13. Januar 2016, um 12.34 Uhr wurde die Abteilung zu einer Türöffnung mit einer hilflosen Person, „ Hinter den Weiher „gerufen ! Während der Anfahrt wurde der Einsatz durch die Leitstelle Ulm abgebrochen, da die hilflose Person bereits dem DRK übergeben worden sei ! Ausgerückt war das HLF 20 mit 5 Mann !